Teatro Massimo in Palermo
Teatro Massimo in Palermo

Palermo Stadtausflug Sizilien

Das Wetter in Taormina hat sich etwas verschlechtert, viele Wolken.
Ein gute Gelegenheit einen Ausflug nach Palermo zu unternehmen.
Palermo liegt gut 2,5 Autostunden vn Taormina entfernt und die größte Stadt auf der italienischen Insel Sizilien.
Mit gut 720.000 Einwohnern hat sie im Vergleich mehr als Frankfurt am Main.
Das Auto haben wir auf der via Cavour, unweit des Teatro Massimo, geparkt.
Hier gibt es auch viele Shopping Möglichkeiten, vor allem italienische Mode. Hier gibt es eine Vielzahl von Geschäften.
Vom Teatro Massimo ging es die via R. Settimo entlang, bis zum Platz mit der Galleria die arte Moderna.




San Domenico Klosterkirche in Palermo
San Domenico Klosterkirche aud Piazza San Domenico

San Domenico Klosterkirche

Weiter ging es zur Klosterkirche San Domenico auf der Piazza San Domenico,
die 1640 wieder neu aufgebaut wurde.
Die San Domenico Kirche ist eines der Wahrzeichen von Palermo.
In jeden Reiseführer sind Bilder von der Klosterkirche abgebildet.
Sie steht im Zentrum von Palermo. Hier führt eine große Straße vorbei
und es gibt viele shopping Möglichkeiten für die Palermo auch berühmt ist.

Quattro Canti Palermo
Quattro Canti Palermo mit seinen vier Barock Palästen

Quattro Canti Palermo

Die Palermotour führte weiter zum Quattro Canti.
Dieser Entstand zwischen 1608 und 1620. Auf diesen Platz in Palermo stehen 4 Barock Paläste.
Es ist auch gleichzeitig einer der Treffpunkte in Palermo und eines der vielen Sehenswürdigkeiten von Palermo.
An jeder Ecke der heutigen Straßenkreuzung ist ein Eckpalast, wobei jeder etwas anders aussieht.
Sehr gut zu erkennen sind die barocken Figuren aus Stein.
Hier führt die Straße Corso Vittorio Emanuele entlang, welche zur Kathedrale von Palermo
und weiter zum Palast führt.






Fontana Pretoria in Palermo
Fontana Pretoria in Palermo

Fontana Pretoria

Unweit entfernt auf der Piazza Pretoria steht der Brunnen Fontana Pretoria.
Da die Figuren am Brunnen alle nackt sind, Männer wie Frauen, heißt er im Volksmund
auch piazza della Vergona, übersetzt heißt das in etwa Platz der Schande.
Im Jahr1573 wurde der Brunnen an die Stadt Palermo verkauft.
Auf den Platz, wo der Fontana Pretoria stehet befindet sich auch die Dominikaner Kirche Santa Caterina
(erbaut in der Zeit 1566-1595) und der Palazzo Pretoria (1463).
Der Palazzo Pretoria wird noch heute als Rathaus von Palermo genutzt.
Auf der anderen Seite der via Maqueda steht San Giuseppe die Teatini,
ein äußerlich eher schlichte Kirche.

Palermo Kathedrale
Palermo Kathedrale

Kathedrale Palermo

Geht man nun den Corso Vittorio Emanuele weiter in nördlicher Richtung,
kommt man zum Plaza della Cathedrale auf der linken Seite.
Hier steht auch die Kathedrale von Palermo (Cathedrale aus dem Jahr 1185).
Im 18. Jahrhundert fanden die letzten großen Veränderungen der Kathedrale von Palermo statt.

Giardino Garibaldi in Palermo
Giardino Garibaldi Palermo mit großen Feigenbäumen

Europas größte Feigenbäume in Palermo

Die größten Feigenbäum in Europa findet man im Stadtpark Giardino Garibaldi in Palermo.
Wenn man vor den riesigen Bäumen steht, ist es mehr als beeindruckend. Die rieseigen Wurzeln
und die Äste scheinen von oben in die Erde zu wachsen. Mein weiß einfach nicht
ob es ein herunterhängender Ast oder ein Baumstamm ist.
Diese Bäume heißen Ficus macrophylla.